Edelstahl Neutralisationspaste Antox NP

In vielen Fällen ist es sinnvoll nach dem beizen mit Antox 71 E ohne Spülen direkt mit Antox NP zu neutralisieren. Antox NP wird nach dem Beizvorgang mit dem Pinsel auf die mit den Edelstahlbeizpasten behandelten Stellen aufgetragen und gut mit den Resten der Beizpaste vermischt. Der Neutralisationsvorgang ist beendet, sobald keine Blasenbildung mehr zu sehen ist.
Das Produkt wurde Ihrer Anfrage hinzugefügt! Weiter zum Anfrageformular

Technische Daten Neutralisationspaste Antox NP

  Pinseln Sprühen Tauchen Einwirkzeit Ergiebigkeit Gebinde
Antox NP + - - solange Blasenbildung erfolgt  ca. 50 - 80 lfm. / kg   2 kg
 
+  geeignet
o  befriedigend geeignet
-  nicht geeignet
Arbeitsgerät für Neutralisationspaste Antox NP

Antox Beizpinsel aus säurebeständigem Material zur Mehrfachverwendung

Anwendung und Ablauf

Vor Beginn sind unbedingt die Sicherheitsratschläge sowie die zu verwendende Schutzausrüstung zu beachten.
Antox NP ist vor Gebrauch mit einem Kunststoff- oder Holzstab umzurühren oder kurz aufzuschütteln.
Antox NP wird nach dem Beizvorgang mit dem Pinsel auf die mit den Edelstahlbeizpasten (z. B. Antox 71 E) behandelten Stellen aufgetragen und gut mit den Resten der Beizpaste vermischt. Einwirkzeit beachten.
Danach ist die bearbeitete Fläche mit kaltem Wasser unter Verwendung eines Hochdruckwaschgerätes (mindestens 120 bar) abzuspülen. Der Spülvorgang kann durch Verwendung einer Kunststoff- oder Edelstahlbürste unterstützt werden

Der Neutralisationsvorgang ist beendet, sobald keine Blasenbildung mehr zu sehen ist.
Die optimale Anwendungstemperatur liegt bei 18 - 22 °C. Arbeiten bei direkter Sonneneinstrahlung muss vermieden werden (vorzeitiges antrocknen).

Zu einer ausreichenden Neutralisation wird ungefähr die gleiche Menge Antox NP (1 kg = ca. 50 - 80 lfm) benötigt wie die zum Beizen aufgetragene Menge Edelstahlbeizpaste.

Antox NP ist mild-alkalisch. Bitte beachten Sie die detaillierten Angaben im DIN-Sicherheitsdatenblatt (SIDA) 

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Nur zur gewerblichen Nutzung.

Antox NP sowie dessen Spülwässer dürfen nicht unbehandelt in die Kanalisation gelangen. Die Abwässer sind neutral, enthalten aber Legierungsbestandteile des behandelten Materials. Aufbereitung über eine geeignete Neutralisationsanlage oder Entsorgung durch ein zugelassenes Unternehmen. Die örtlichen Abwasser-Vorschriften
sind zu beachten