MAG Schweißdraht SG2 (G3Si1) - W. Nr.: 1.5125

Verkupferter, lagengespulter Schweißdraht für das MAG-Schweißen un- und niedriglegierten Stähle mit einer Zugfestigkeit von bis zu 590 N/mm². Vielseitig einsetzbar: im Kessel-, Behälter-, Maschinen- und Fahrzeugbau. Geeignet für CO2 und Ar/ CO2.

EN ISO 14341-A   G 42 4 C/M 3Si1
 AWS / ASME SFA-5.18  ER70S-6
 DIN 8559  SG 2
 W. Nr. 1.5125 
Das Produkt wurde Ihrer Anfrage hinzugefügt! Weiter zum Anfrageformular

 

  Din (W. Nr.:) EN / ISO
Unlegierte Baustähle St 33 (1.0035) bis St 52-2N (1.0050) S 185 bis E 295
Fe 310-0 bis Fe 490-2
 Kesselstähle HI (1.0345); HII (1.0425); 17Mn4 (1.0481); 19Mn6 (1.0473) P235GH, P265GH, P295GH, P355GH
 Rohrstähle St 35.4 (1.0309) bis St 52.4 (1.0581); StE 210.7 (1.0307) bis StE 360.7 (1.0582) DX55D bis P355T2; L210 bis L360NB
Schiffbaustähle A, B, D, E;
AH 32 bis EH 36
 
Feinkornbaustähle StE 285 (1.0486); StE 355 (1.0562);
WStE 285 (1.0487); WStE 355 (1.0565)
P275N; P355N; P275NH; P355NH

Stahlguss

GS-38 (1.0416) bis GS-52 (1.0551) C18D bis S355JRC

Richtanalyse des Schweißzusatzes in %

  C Mn Si Cu
%  0,06 - 0,13 1,4 - 1,6 0,7 - 1,0 ≤ 0,3

 

Physikalische Eigenschaften (Richtwerte)

ReL
N/mm² 
Rm
N/mm²
A5
%
KV (-40°C)
J
> 430 500 - 640 > 22 ≥ 47

C1 oder M21

ABS (3YSA); BV (SA 3Y M); CRS (3YS); DB; DNV (IIIYMS); GL (3YS); LR (3S,3YS), RINA (3YS); TÜV